• Englisch
  • Deutsch
  • Spanisch
  • Deutsch
    • Englisch
    • Spanisch

Golestan-Palast

Der Golestan-Palast (Palast des Rosengartens‎) ist der einstige Regierungspalast der Qadscharen in Teheran. Er wurde Ende des 18. bzw. Anfang des 19. Jh. n.Chr. errichtet und war bis zur Gründung der Islamischen Republik Iran offizieller Sitz des persischen Monarchen.Aga Mohammed Chan (1742–1797) wählte Teheran als seine Hauptstadt und die ehemalige Zitadelle wurde zum Sitz der Qadscharen.. Die Architektur des Palastes zeigt deutlich den Einfluss europäischer Baustile, die Fath Ali Schah auf seinen Europareisen kennen gelernt hatte.
Die Diamantenhalle
Die Diamantenhalle wurde 1801 erbaut und wird wegen ihrer erstaunlichen Spiegelarbeiten “Diamantenhalle” genannt.Das Windturmgebäude wurde 1813 während der Herrschaft von Fath Ali Shah gebaut und dann unter Nasereddin Shah umgebaut.Die Halle von Elfenbein wurde 1863 innerhalb der Nasereddin-Schah-Ära erbaut und diente dem Schutz von Geschenken, die aus anderen Ländern kamen

 

 

Das Sonnen Palast wurde 1866 erbaut und ist das höchste Gebäude im Golestan Palast. Der König wurde dieses hohe Gebäude als Sternwarte des Königs für die Besichtigung der Stadt genutzt.Das Spezialmuseum wurde 1874 erbaut, darunter die Lobby, der Spiegelsaal und der Museumsraum.Der Spiegelsaal ist einer der berühmtesten Räume des 1874 erbauten Palastes, der sich westlich des Empfangssaals und über dem Frontispiz und Stein Iwan vor der Lobby des Golestan-Palastes befindet. Die Halle der Brillanten Diamanten wurde 1874 erbaut, dann in der Nasereddin-Schah-Ära wurden die meisten alten Gebäude in Arg zerstört und wieder aufgebaut. Dieser Saal wurde für offizielle Treffen mit anderen Staatschefs und große Zeremonien während der Pahlavi-Zeit genutzt.
Im Juni 2013 wurde der Palast in die Liste des Weltkulturerbes der UNESCO aufgenommen

 

Golestan-Palast

Der Golestan-Palast (Palast des Rosengartens‎) ist der einstige Regierungspalast der Qadscharen in Teheran. Er wurde Ende des 18. bzw. Anfang des 19. Jh. n.Chr. errichtet und war bis zur Gründung der Islamischen Republik Iran offizieller Sitz des persischen Monarchen.Aga Mohammed Chan (1742–1797) wählte Teheran als seine Hauptstadt und die ehemalige Zitadelle wurde zum Sitz der Qadscharen.. Die Architektur des Palastes zeigt deutlich den Einfluss europäischer Baustile, die Fath Ali Schah auf seinen Europareisen kennen gelernt hatte.
Die Diamantenhalle
Die Diamantenhalle wurde 1801 erbaut und wird wegen ihrer erstaunlichen Spiegelarbeiten “Diamantenhalle” genannt.Das Windturmgebäude wurde 1813 während der Herrschaft von Fath Ali Shah gebaut und dann unter Nasereddin Shah umgebaut.Die Halle von Elfenbein wurde 1863 innerhalb der Nasereddin-Schah-Ära erbaut und diente dem Schutz von Geschenken, die aus anderen Ländern kamen

 

 

Das Sonnen Palast wurde 1866 erbaut und ist das höchste Gebäude im Golestan Palast. Der König wurde dieses hohe Gebäude als Sternwarte des Königs für die Besichtigung der Stadt genutzt.Das Spezialmuseum wurde 1874 erbaut, darunter die Lobby, der Spiegelsaal und der Museumsraum.Der Spiegelsaal ist einer der berühmtesten Räume des 1874 erbauten Palastes, der sich westlich des Empfangssaals und über dem Frontispiz und Stein Iwan vor der Lobby des Golestan-Palastes befindet. Die Halle der Brillanten Diamanten wurde 1874 erbaut, dann in der Nasereddin-Schah-Ära wurden die meisten alten Gebäude in Arg zerstört und wieder aufgebaut. Dieser Saal wurde für offizielle Treffen mit anderen Staatschefs und große Zeremonien während der Pahlavi-Zeit genutzt.
Im Juni 2013 wurde der Palast in die Liste des Weltkulturerbes der UNESCO aufgenommen

 

You can share this with :

Comments

Related Tours

        Design by Ali Moghadas / 2020