• Englisch
  • Deutsch
  • Spanisch
  • Deutsch
    • Englisch
    • Spanisch

Persepolis

Persepolis, der Hauptstadt des alten Persischen Reiches, kann der Urlauber zahlreiche Sehenswürdigkeiten bestaunen. Da die Stadt von Alexander dem Großen niedergebrannt wurde, sind die Palastanlagen heute nur noch als Ruinen und nicht mehr in ihrer vollen Pracht sichtbar. Das heißt aber nicht, dass sie nicht beeindruckend und sehenswert sind. Aus diesem Grund gehören die Ruinen von Persepolis zum UNESCO-Weltkulturerbe und sind ein wichtiges touristisches Ausflugsziel im Iran. Um sich die Palastanlage anzuschauen, sollte man eine geführte Tour vorziehen, da es nicht mehr allzu viele komplette Bauwerke gibt und man von Guides aufschlussreiche Informationen zu den einzelnen Ruinen bekommen kann.

 

 

Persepolis besticht durch die aufwendigen Arbeiten unzähliger Steinmetze, die viele Statuen und Reliefs schufen. Auch wenn man heute eigentlich nur noch die Umrisse der monumentalen Bauwerke sehen kann, lässt sich mit ein bisschen Fantasie erahnen, welche Ausmaße die Anlage vor rund 2500 Jahren gehabt haben muss. Beliebte Motive der Säulen waren verschiedene Tiere wie Stiere und Löwen, die allerdings menschliche Köpfe besaßen und daher für uns befremdlich anmuten

Persepolis

Persepolis, der Hauptstadt des alten Persischen Reiches, kann der Urlauber zahlreiche Sehenswürdigkeiten bestaunen. Da die Stadt von Alexander dem Großen niedergebrannt wurde, sind die Palastanlagen heute nur noch als Ruinen und nicht mehr in ihrer vollen Pracht sichtbar. Das heißt aber nicht, dass sie nicht beeindruckend und sehenswert sind. Aus diesem Grund gehören die Ruinen von Persepolis zum UNESCO-Weltkulturerbe und sind ein wichtiges touristisches Ausflugsziel im Iran. Um sich die Palastanlage anzuschauen, sollte man eine geführte Tour vorziehen, da es nicht mehr allzu viele komplette Bauwerke gibt und man von Guides aufschlussreiche Informationen zu den einzelnen Ruinen bekommen kann.

 

 

Persepolis besticht durch die aufwendigen Arbeiten unzähliger Steinmetze, die viele Statuen und Reliefs schufen. Auch wenn man heute eigentlich nur noch die Umrisse der monumentalen Bauwerke sehen kann, lässt sich mit ein bisschen Fantasie erahnen, welche Ausmaße die Anlage vor rund 2500 Jahren gehabt haben muss. Beliebte Motive der Säulen waren verschiedene Tiere wie Stiere und Löwen, die allerdings menschliche Köpfe besaßen und daher für uns befremdlich anmuten

You can share this with :

Comments

Related Tours

        Design by Ali Moghadas / 2020